Anfangsfragen

Wie geht es Dir? …Und ich frage jetzt nicht nach der Standardantwort, die Du sonst auf diese Frage gibst. Sondern es ist die wichtige Anfangsfrage:
Wie geht es Dir wirklich
??

Ich möchte wissen, wie es DIR geht, denn darum geht es im Coaching von Frau zu Frau!
Kannst Du dich spüren oder ist da mehr eine innere Unruhe, Anspannung oder auch innere Leere? Was fühlst Du? Und bitte: nimm einfach wahr, was da ist, ohne gleich in „gut“ oder „schlecht“ zu bewerten.
Was beschäftigt Dich gerade in Deinem Leben; wo sind Deine Gedanken, Träume aber vielleicht auch Ängste oder Sorgen?

Kannst Du Dich in dem, was gerade ist, innerlich begleiten oder fühlst Du Dich damit alleine oder einsam? Keine Angst, Du bist damit nicht alleine. Nie. Du kannst lernen, wie anders es sich anfühlt, wenn Du Dich in solchen Situationen/Lebensphasen innerlich selbst begleiten kannst. Wie es sich anfühlt, sich selbst die beste Freundin/ Vertraute zu sein, die man sich vorstellen kann. Wie aus Schwierigkeiten oder Herausforderungen plötzlich unendliche Wachstumsmöglichkeiten entstehen können und das Leben wieder „leicht“ und weit wird.

Wenn Du alleine mit Dir bist, wie fühlt sich das an? Wie sprichst Du innerlich mit Dir? Liebevoll und unterstützend, so wie Du vielleicht mit einem eigenen Kind sprechen würdest, oder hart und kritisierend; niemals zufrieden mit dem, was Du gerade „leistest“?

Was sagt Dir Dein Körper? Ist er Dein bester Freund, oder spürst Du ständig genervt, wie irgendetwas schon wieder zwickt und schmerzt, die Muskulatur verspannt ist, der Kopf schmerzt oder Du Dich ingesamt nur noch erschöpft und müde fühlst, ohne dass Du dabei krank bist?
Leidest Du vielleicht auch an einer körperlichen Erkrankung und der Umgang damit ist sehr schwer für Dich?
Wie schläfst Du nachts? Fühlst Du Dich morgens erholt und ausgeruht oder müde und zerschlagen? Was träumst Du? Kannst Du Dich an Träume erinnern?

Wie geht es Dir in Deinen Beziehungen? Bist Du Single oder lebst Du in einer Partnerschaft oder Familie? Fühlst Du Dich erfüllt in Deinen Beziehungen oder gibt es Konflikte, die Dich belasten? 
Vielleicht gibt es ja auch Themen, die aus Deiner früheren Geschichte und Ursprungsfamilie stammen und jetzt in den aktuellen Beziehungen wieder aktiviert werden? 

Wie ist Deine Partnerschaft (wenn Du einen Partner hast)? Wie fühlst Du Dich als Mutter (wenn Du ein Kind(er) hast)? Und wie fühlst Du Dich als Tochter Deinen eigenen Eltern gegenüber? Wiederholen sich da Gefühle oder empfindest Du etwas eigenstehend als sehr belastend für Dich? Manche Frauen wünschen sich zum Beispiel so sehr ein Kind und leiden an dem unerfüllten Kinderwunsch sehr. Andere Frauen haben Kinder und empfinden die neue Rolle als Mutter als grosse Herausforderung und kommen immer mehr an Ihre Grenzen. Wieder andere Frauen leiden in Ihrer Partnerschaft und sind dadurch sehr belastet.

Wo stehst Du beruflich? Bist Du in Deiner Arbeitstätigkeit zufrieden oder hast Du ständig das Gefühl, dass beruflich etwas fehlt oder Du Dich vielleicht verändern möchtest oder Du auch beruflich Themen hast, die Dich belasten…

Egal, was die Antwort von Dir auf alle diese Fragen sein mag, schau sie Dir bitte an, nimm sie ernst! Bitte übergehe Dich nicht mehr länger!

„Es“ („das Problem?“oder „das Thema”) ist da, weil es eine Bedeutung und eine Geschichte hat und Dir etwas sagen möchte!

Wie geht es Dir?

Möchtet Du mit mir auf die spannendste Reise Deines Lebens gehen- den Weg, (zurück) zu Deiner Stärke und zu Dir selbst? Ich begleite Dich, Schritt für Schritt, so lange und so intensiv Du möchtest mit einer unendlichen Freude an dem, was Du für Dich entdecken wirst. Sei Dir sicher, jeder noch so kleine Schritt wird von uns gefeiert werden, das hast Du (endlich?) verdient! 

Und Du bist übrigens viel stärker, als Du denkst- schon jetzt..! Vertraue Dir und sei mutig! Egal, was es ist, was Du gerade fühlst oder wie schwer es sich vielleicht auch anfühlt, auf Dich wartet ein riesengrosser Schatz, dem Du auf die Spur kommst, wenn Du anfängst, Dich auf den Weg zu machen. Auf den Weg (zurück) zu Dir

🫶